Netzwerkkoordination

Die Netzwerkkoordination dient der Sicherung und Erweiterung des Jugend forscht Netzwerks aus Schule, Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Medien als größter öffentlich-privater Partnerschaft ihrer Art in Deutschland. Sie managt als gestaltende Schnittstelle zwischen allen Akteuren vor Ort und der Geschäftsstelle die nachhaltige Pflege und den gezielten Ausbau des Jugend forscht Netzwerks als Basis des Wettbewerbs.

Perspektivisch werden so die Jugend forscht Netzwerke in den einzelnen Bundesländern gestärkt und gemeinsam optimale Rahmenbedingungen für die Förderung junger MINT-Talente geschaffen.

Die Netzwerkkoordination ist erste Ansprechpartnerin in der Geschäftsstelle für alle ehrenamtlichen Netzwerkpartner in den Bundesländern und arbeitet besonders eng mit den Landeswettbewerbsleitungen Jugend forscht zusammen. Sie koordiniert und stärkt die Netzwerkarbeit durch gezielte Kontakte zu bestehenden und potenziellen Partnern aus Schule, Wirtschaft, Wissenschaft, außerschulische Lernorte, Landesministerien sowie weiteren MINT-Akteuren. Zugleich verknüpft sie bundesweite Beispiele bester Praxis gezielt mit regionalen Bedarfen.

Weiterführende Informationen


  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang