Untersuchungen an leitfähigen Polymeren als Batterieelektroden

1989 | Chemie | Hessen

Untersuchungen an leitfähigen Polymeren als Batterieelektroden

Teilnehmende

  • Stephan Schlitter (19), Friedrichsdorf
    Humboldtschule, Bad Homburg

Preise

  • 1. Preis Chemie - Bundessieg

Projekt

Stromleitende Kunststoffe

Untersuchungen an leitfähigen Polymeren als Batterieelektroden

Jeder Stoff hat eine besondere Eigenschaft, die ihn gegenüber anderen auszeichnet: So etwa ist Kunststoff im allgemeinen ein guter Isolator, und Metall hat eine besondere Leitfähigkeit für den elektrischen Strom. Wenn sich nun die besonderen Eigenschaften verschiedener Stoffe "kreuzen" lassen, dann entstehen oft sehr brauchbare "Züchtungen", die den "Eltern" bisweilen überlegen sein können: Ein Beispiel sind die Polymere, Kunststoffe, die wegen ihrer leitenden Fähigkeiten auch "organische Metalle" genannt werden. Diese Polymer-Kunststoffe finden Verwendung, wenn Strom transportiert oder elektromagnetische Wellen abgeschirmt werden sollen. Ein weiteres zukunftsträchtiges Beispiel sind Batterien. Und genau hier setzt die Forschungsleistung von Stephan Schlitter an. Er hat untersucht, wie ein von ihm zusammengemixter Polymer-Kunststoff Strom speichert. Das Ergebnis: Seine Polymere konnten in bestimmten Bereichen, nämlich bei kleiner und mittlerer Leistung, durchaus mit konventionellen Batterien oder Akkumulatoren mithalten. Und: Die Variationen bei Kunststoffbatterien sind noch lange nicht erschöpft. Bei den üblichen Akkumulatoren mit Metallelektroden sind dagegen kaum noch Verbesserungen zu erwarten.

 

  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.