Sclerocephalus haeuseri – Erstrekonstruktion und Lebensweise eines saarpfälzischen Eryopiden – Untersuchung eines Ur-Amphibiums

1996 | Geo- und Raumwissenschaften | Rheinland-Pfalz

Sclerocephalus haeuseri – Erstrekonstruktion und Lebensweise eines saarpfälzischen Eryopiden – Untersuchung eines Ur-Amphibiums

Teilnehmer

  • Ulla Lohmann (19), Alsenborn
    Burggymnasium, Kaiserslautern

Preise

  • 1. Preis Geo- und Raumwissenschaften - Bundessieg

Projekt

Beredtes Gestein

Sclerocephalus haeuseri – Erstrekonstruktion und Lebensweise eines saarpfälzischen Eryopiden – Untersuchung eines Ur-Amphibiums

Ulla Lohmann gelang die erste komplette Rekonstruktion des Gesamtskeletts eines Amphibiums, das vor 280 Millionen Jahren lebte. In der Literatur wurden bisher lediglich Teilfunde des Lurches beschrieben, denn komplette Fundstücke sind selten. Die Forscherin rekonstruierte vier Lebensphasen des Tieres und zog Rückschlüsse auf seine Lebensweise und Ernährung. Hier lieferten versteinerte Kotballen und die Auswertung des Mageninhaltes wertvolle Hinweise. Fische und kleine Amphibien standen auf dem Speisezettel des Sclerocephalus haeuseri ganz oben. Die Jungtiere verbrachten ihr Leben noch fast ausschließlich im Wasser, während die älteren Tiere immer häufiger Landausflüge unternahmen.

 

  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang