Entwicklung eines hochparallelen BEM-Solver

2018 | Mathematik/Informatik | Hessen

Teilnehmer

  • Robin Christ (17), Biblis
    Lessing-Gymnasium Lampertheim

Preise

  • 1. Preis Mathematik/Informatik gestiftet von der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V. - Bundessieg
  • Preis für eine Arbeit, die in besonderer Weise den Nutzen der Informatik verdeutlicht gestiftet von der Gesellschaft für Informatik e. V.

Projekt

Wohltemperierte Mathematik

Entwicklung eines hochparallelen BEM-Solver

Das Grundprinzip für den erfolgreichen Bau eines guten Lautsprechers lautet: ausprobieren! Auch Klangtüftler und Mathefan Robin Christ konstruierte seine Lautsprecher selbst. Trotz umfänglicher Erfahrung entstanden dabei zunächst viele Prototypen, bevor er ein Modell mit warmem Klang und „breiter Bühne“, das heißt mit starkem, raumfüllendem Klang, präsentieren konnte. Um den Konstruktionsprozess zu beschleunigen, entwickelte der Jungforscher einen Algorithmus zur Lösung der Helmholtz-Gleichung nach der sogenannten Randelementmethode, den er zur Simulation von Schallwellen im dreidimensionalen Raum nutzte. Um auch aufwendige Simulationen für große Lautsprecher in überschaubarer Zeit zu bewerkstelligen, passte er seinen Algorithmus so an, dass er sich auf einem Rechencluster ausführen lässt.

 

  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang