Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Elektronische Bilderkennung für Pfandbecher in Rücknahmeautomaten

2018 | Mathematik/Informatik | Sachsen-Anhalt

Teilnehmer

  • André Linke (18), Oranienbaum-Wörlitz
    Paul-Gerhardt-Gymnasium, Gräfenhainichen

Projekt

Öko-Update für Coffee-to-go

Elektronische Bilderkennung für Pfandbecher in Rücknahmeautomaten

In den vergangenen Jahren ist er immer mehr in Mode gekommen – der Coffee-to-go, der schnelle Kaffee zum Mitnehmen. Das Problem dabei sind die Pappbecher, denn sie landen nach einmaliger Nutzung im Müll und belasten so die Ökobilanz. Eine Alternative wären Pfandbecher, die der Kunde nach dem Gebrauch zurückgibt. Sie ließen sich reinigen und könnten erneut verwendet werden. Zu diesem Zweck entwickelte André Linke ein einfaches und effizientes Rückgabesystem. Die Basis dafür ist eine simple Kamera, gekoppelt an einen preisgünstigen Kleincomputer. Für diesen Rechner programmierte der Nachwuchsforscher eine lernfähige Bildverarbeitungssoftware. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Pfandautomaten benötigt das System keinen Barcode. Vielmehr erkennt es die „korrekten“ Becher anhand ihrer Formen und Farben.

 

  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang