Der Gameboy auf der Schulbank

2004 | Mathematik/Informatik | Sachsen-Anhalt

Der Gameboy auf der Schulbank

Teilnehmer

  • Mathias Steinbach (18), Jüdenberg
    Paul-Gerhardt-Gymnasium, Gräfenhainichen
  • Uwe Treske (17), Gräfenhainichen
    Paul-Gerhardt-Gymnasium, Gräfenhainichen

Preise

  • 4. Preis Mathematik/Informatik gestiftet vom <I>stern</I>
  • Preis des VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. für eine Arbeit mit hervorragenden mikroelektronischen Anwendungen – € 1000

Projekt

Lernboy statt Gameboy

Der Gameboy auf der Schulbank

Als Uwe Treske anlässlich seines Geburtstages das Zimmer aufräumte, stieß er auf seinen alten Gameboy, einen kleinen tragbaren Spielcomputer. Da kam ihm gemeinsam mit seinem Forscher-Kollegen Mathias Steinbach eine Idee: Sie könnten den Gameboy umprogrammieren und ihn in einen Lerncomputer verwandeln. Gesagt, getan: Die beiden Tüftler schnappten sich einen Lötkolben und bauten ein Gerät, mit dem sich neue Software auf den Gameboy-Chip brennen lässt. Nun laufen auf dem Minirechner keine Actionspiele mehr, sondern ein Mathe- und ein Vokabelprogramm sowie eine eindrucksvolle Software zur Darstellung des Sternenhimmels. Die Fünftklässler, die den Lernboy testen sollten, waren vollauf begeistert – sie wollten den cleveren Mini-PC gar nicht mehr hergeben.

 

  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang