DAZU – digitaler Abbiegeassistent zur Unfallvermeidung an Fahrradkreuzungen

2019 | Physik | Berlin

Teilnehmer

  • Ferdinand Karnath (14, links), Berlin
    Heinrich-Hertz-Gymnasium, Berlin
  • Jupp Nepomuk Haasler (18, rechts), Berlin
    Heinrich-Hertz-Gymnasium, Berlin

Projekt

Lebensrettendes Warnsystem

DAZU – digitaler Abbiegeassistent zur Unfallvermeidung an Fahrradkreuzungen

Leider passiert es immer wieder im Straßenverkehr, dass ein Lkw-Fahrer nach rechts abbiegt und dabei einen Radfahrer übersieht – mit zum Teil dramatischen Folgen. Um hier für mehr Verkehrssicherheit zu sorgen, entwickelten Ferdinand Karnath und Jupp Nepomuk Haasler ein ausgeklügeltes Warnsystem. Das Prinzip: Nähert sich ein Lkw einer Kreuzung, erfassen zwei Ultraschallsensoren dessen Anfahrts- und Bremsweg. Gleichzeitig überwachen weitere Sensoren den Radweg. Registrieren sie einen Radfahrer, ermittelt ein Rechner, ob sich Fahrrad und Lkw auf Kollisionskurs befinden. In diesem Fall leuchtet auf einem Display ein Signal auf, dass den Lkw-Fahrer vor der Gefahrensituation warnt. Um die Tauglichkeit ihres Systems zu demonstrieren, erstellten die Jungforscher ein realitätsgetreues Lego-Modell im Maßstab 1 : 41.

 

  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang