Berechnung stabiler Schwimmlagen homogener Körper mit quadratischem Querschnitt mit Hilfe elementarer mathematischer Methoden

1975 | Physik | Nordrhein-Westfalen

Berechnung stabiler Schwimmlagen homogener Körper mit quadratischem Querschnitt mit Hilfe elementarer mathematischer Methoden

Teilnehmer

  • Gisela Anton, geb. Glasmachers (20), Sinzig
    Heinrich-Hertz-Gymnasium, Bonn

Preise

  • 1. Preis Physik - Bundessieg

Projekt

"Schwimmkurs" für Holzbalken

Berechnung stabiler Schwimmlagen homogener Körper mit quadratischem Querschnitt mit Hilfe elementarer mathematischer Methoden

Gisela Anton untersuchte in ihrer Arbeit, warum schwere Holzbalken schräg, leichte dagegen waagerecht im Wasser schwimmen.

 

  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang