Avifaunistische Untersuchungen im Bamberger Stadtteil Wildensorg und deren ökologische Bewertung

1994 | Biologie | Bayern

Avifaunistische Untersuchungen im Bamberger Stadtteil Wildensorg und deren ökologische Bewertung

Teilnehmer

  • Lars Lachmann (18), Bamberg
    Kaiser-Heinrich-Gymnasium, Bamberg

Preise

  • 4. Preis Biologie

Projekt

Wer die Nachtigall hört ...

Avifaunistische Untersuchungen im Bamberger Stadtteil Wildensorg und deren ökologische Bewertung

... befindet sich inmitten einer vielfältig und reichstrukturierten Landschaft, wie sie die meisten Vogelarten lieben. Denn nur, wo Bäume, Büsche, Wiesen und Teiche einander abwechseln und wo somit auch viele Insekten und Pflanzensamen vorkommen, können Vögel bleiben, balzen, brüten und ausreichend Nahrung finden. Zu diesem Ergebnis kam Lars Lachmann aus Bamberg, nachdem er über vier Jahre die Vogelwelt in verschiedenen Biotoptypen seiner Heimatstadt studierte. Schließlich legte er seine Arbeit dem Umweltamt vor. Lobens- und lebenswerte Konsequenz: Der Plan für ein riesiges Neubaugebiet wurde abgemildert und ein wichtiger Lebensraum unter Landschaftsschutz gestellt. Amsel, Drossel, Fink und Co. können dort jetzt Einzug halten.

 

  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang