Alumni-News

Berichte, Interviews, Karrieren

Jugend forscht, und dann? Was kommt nach dem Wettbewerb? Studium, Promotion, eine Karriere im Ausland. Manch ehemaliger Jungforscher gewinnt weitere Preise, andere gründen ihr eigenes Unternehmen. Interessante News und Storys rund um die Alumni von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb sind Themen in dieser Rubrik.

Marcel Schmittfull – Tür an Tür mit Stephen Hawking

Jugend forscht Alumni News | Oktober 2012

Was macht eigentlich Marcel Schmittfull (25), mit drei Jugend forscht Bundessiegen der erfolgreichste Jungforscher aller Zeiten? Vor zehn Jahren meldete der damals 15-jährige Schüler aus Schweinfurt sein erstes Bundessiegerprojekt im Fachgebiet Physik an, für das er im Mai 2003 mit dem Preis des Bundeskanzlers für die originellste Arbeit ausgezeichnet wurde. Zwei Jahre später gewann er den Preis des Bundespräsidenten für eine außergewöhnliche Arbeit. 2006 schließlich folgte der erste Preis im Fachgebiet Arbeitswelt. Jugend forscht Alumni News hat das Jubiläum zum Anlass genommen, den Doktoranden am Department of Applied Mathematics and Theoretical Physics (DAMTP) der Universität Cambridge zu fragen, wie es nach den Erfolgen bei Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb für ihn weiterging

mehr

Kai Hufenbach begeistert sich für Roboterarme

Hamburger Abendblatt | 28. Juli 2012

Der zweimalige Hamburger Jugend forscht Landessieger Kai Hufenbach studiert im vierten Semester Wirtschaftsinformatik an der Nordakademie in Elmshorn. Gemeinsam mit seinem Dozenten Martin Hieronymus sorgt der 21-Jährige dort für neue Impulse bei den Roboter-Seminaren. Unter Anleitung der beiden können angehende Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsmathematiker der Fachhochschule lernen, wie man einen 50 Kilo schweren Roboterarm programmieren kann

mehr

Vom Jungforscher zum Jugendbotschafter der UN-Dekade

Jugend forscht Alumni News | Juli 2012

Der Bundesumweltminister ernannte Justin Müller aus Westerstede im September vergangenen Jahres zum Jugendbotschafter der deutschen UN-Dekade Biologische Vielfalt von 2011 bis 2020. Beim Jugend forscht Finale 2009 gewann der 20-Jährige den vierten Preis im Fachgebiet Biologie mit seiner Forschungsarbeit über trockengelegte Hochmoore. Im Interview mit Jugend forscht Alumni News berichtet der vielseitig interessierte Niedersachse unter anderem über sein Engagement für die UN-Dekade und seine politischen Aktivitäten auf Kreisebene

mehr

Jürgen Geist – Premiere als Biologie-Juror beim Bundeswettbewerb

Jugend forscht Alumni News | April 2012

Die Technische Universität München hat den Juniorprofessor Dr. Jürgen Geist (33) im Oktober 2010 auf den neu geschaffenen Lehrstuhl für Aquatische Systembiologie berufen. Kürzlich folgte der Bayer einem weiteren Ruf – und zwar in die Biologie-Jury beim Bundeswettbewerb Mitte Mai in Erfurt. Im Interview mit Jugend forscht Alumni News spricht er über seine eigenen Erfahrungen als Wettbewebsteilnehmer und als Landesjuror bei Jugend forscht sowie über seine beruflichen Erfolge und die Erwartungen im Hinblick auf seine neue Aufgabe in der Bundesjury

mehr

Stiller Entdecker mit Tele-Objektiv

Weilheimer Tageblatt | 9. März 2012

Eigentlich sollte der Penzberger Konrad Wothe Zahnmedizin studieren. Statt in einer Arztpraxis arbeitet der 59-Jährige heute als Tierfotograf an den traumhaftesten Orten dieser Welt. Seine Lieblingsziele zwischen Arktis und Antarktis sind Regenwälder, Vögel seine Lieblingsmotive – wegen ihrer einzigartigen Eigenschaften. Der studierte Biologe wartet häufig tagelang im Tarnzelt, um eine bestimmte Vogelart mit der Kamera einzufangen. Mit 18 Jahren gewann Konrad Wothe mit einer 360-Grad-Panorama-Kamera beim Bundeswettbewerb 1972 den dritten Preis in Physik. Vor dem Studium machte er ein Praktikum beim berühmten Tierfilmer Heinz Sielmann, den Wothes besonderen optischen Konstruktionen beeindruckten, mit denen man sogar in Spechthöhlen hineinfilmen konnte

mehr

  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang