Friedrich Martin Schneider mit 23 Jahren Doktor der Mathematik

Sächsische Zeitung | 13. Mai 2013

Mit einer echten Bilderbuchkarriere beeindruckt Friedrich Martin Schneider, 2009 Bundessieger in Mathematik/Informatik. Bereits mit 23 Jahren wurde der Mathematiker an der TU Dresden promoviert, nur fünfeinhalb Monate nach dem Diplom. Seit April hält er am Institut für Analysis seine ersten Vorlesungen - zurzeit noch in Vertretung. Das Institut hat aber schon eine Juniorprofessur für ihn angemeldet. Sein Doktorvater sagt, er habe schon viele Studenten kommen und gehen sehen, aber noch nie jemanden wie Friedrich Martin Schneider.


  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang