Bundespatenunternehmen

Wir sind Merck 

Wir leben in einer Welt voller Möglichkeiten. Einer Welt, die immer wieder von neuen Ideen verändert wird. Das treibt uns an. Wir schauen genauer hin, fragen nach und denken weiter. Seit 1668 bieten wir hochwertige Produkte für ein besseres Leben.

1668 von Friedrich Jacob Merck in Darmstadt gegründet, sind wir das älteste pharmazeutisch-chemische Unternehmen der Welt. Bis heute ist die Gründerfamilie Haupteigentümerin des Unternehmens. Im Laufe von fast 350 Jahren haben wir uns zu einem globalen Unternehmen mit rund 50 000 Mitarbeitern entwickelt. Mit Leidenschaft arbeiten sie in 66 Ländern an neuen Ideen, um durch Wissenschaft und Technologie die Welt zu verändern. Wir sind Merck. Einzig in den USA und Kanada agieren wir im Biopharma-Geschäft als EMD Serono, im Life-Science-Geschäft als MilliporeSigma und im Material-Geschäft als EMD Performance Materials.

Als lebendige Gemeinschaft von Spezialisten entwickeln wir Technologien für ein besseres Leben – und liefern hochwertige, spezialisierte Produkte in den Bereichen Healthcare, Life Science und Performance Materials.

Healthcare: Ob verschreibungspflichtige Arzneimittel, etwa für die Behandlung von Krebs, Multipler Sklerose und Unfruchtbarkeit, oder rezeptfreie Produkte für die Gesundheit der ganzen Familie – Ziel unserer Arbeit ist es, das Leben von Millionen von Menschen zu verbessern.

Life Science: Wir forschen für Forscher und statten Wissenschaftler mit Labormaterialien, Technologien und Dienstleistungen aus – damit Forschung und Biotech-Produktion einfacher, schneller und sicherer werden.

Performance Materials: Wir entwickeln Spezialchemikalien für besondere Ansprüche – von Flüssigkristallen und OLED-Materialien für Displays und Beleuchtung über Effektpigmente für Lacke und Kosmetik bis hin zu Hightech-Materialien für die Herstellung von integrierten Schaltkreisen.

Uns eint die Leidenschaft für neue Ideen. Unsere über 6 000 Forscher engagieren sich für die Entdeckung wegweisender Therapien und die Entwicklung neuer Technologien. 2016 haben wir konzernweit rund zwei Milliarden Euro in die Forschung und Entwicklung investiert.

In der Immunonkologie wollen wir mit unserer Forschung und Entwicklung zu einem Paradigmenwechsel in der Krebstherapie beitragen. Ziel unserer Arbeit ist es, dem menschlichen Immunsystem zu helfen, Krebszellen zu erkennen und zu bekämpfen. Ergänzend zur Immunonkologie verfügen wir über eine breite Erfahrung in der Krebsheilkunde (Onkologie) sowie in der Immunologie.

Wir forschen für Forscher. Jedes Jahr entwickeln wir viele neue Produkte, um bahnbrechende Life-Science-Forschung zu ermöglichen und die Biotech-Produktion voranzubringen. Beispielsweise macht das CellASIC® ONIX2 Mikrofluidik-System aus einem Labormikroskop ein leistungsstarkes Instrument für die Lebendzell-Bildgebung. Dieses ermöglicht eine effektivere Analyse der Mechanismen und des Verhaltens lebender Zellen.

Als Experten für Flüssigkristalle forschen wir an neuen Technologien, die über Displays hinausgehen. Flüssigkristallfenster etwa können selbstständig die Sonneneinstrahlung in ein Gebäude regulieren. Sie sorgen dafür, dass es im Sommer angenehm kühl bleibt, und helfen im Winter beim Heizen.

Neugier steht am Anfang bahnbrechender Entdeckungen und neuer Technologien, die das Leben vieler Menschen verbessern. Sie ist ein Teil unserer DNA und Voraussetzung für unseren wirtschaftlichen Erfolg. Aus diesem Grund fördern wir Neugier und Forscherdrang – und das bereits in der Schule.

Wir engagieren uns nachhaltig für bessere Bildungsangebote in den Fächern Chemie und Biologie. Mit unserem Schulförderkonzept möchten wir Schüler wieder mehr für Naturwissenschaften begeistern. Wir unterstützten deshalb eine große Anzahl von Schulen mit Expertise und Material. Im Rahmen von regionalen Partnerschaften mit rund 70 Schulen erhalten Lehrer vielfältige Unterstützung für den naturwissenschaftlichen Unterricht. Gemeinsam mit der Technischen Universität Darmstadt haben wir zwei Juniorlabore für die Fächer Biologie und Chemie gegründet, in denen wir Schulunterricht mit aktuellen Wissenschaftsthemen und modernen Forschungsmethoden kombinieren. So wollen wir den experimentellen naturwissenschaftlichen Unterricht voranbringen und die Wissenschaftler von morgen fördern.

Ein wichtiger Bestandteil unseres Engagements für Neugier und Forscherdrang ist die Unterstützung von Jugend forscht. Bereits seit 35 Jahren sind wir Patenunternehmen von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb und regelmäßig Gastgeber des Landeswettbewerbs in Hessen. Im kommenden Jahr – pünktlich zum 350-jährigen Jubiläum unseres Unternehmens – dürfen wir Jugend forscht sogar zwei Mal in unserer Konzernzentrale in Darmstadt willkommen heißen. Denn neben dem Landeswettbewerb werden wir auch den 53. Bundeswettbewerb ausrichten, nach 1989 und 2002 bereits zum dritten Mal. Wir freuen uns darauf!


  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang