Untersuchungen über das Helligkeitsfluktuations-Paradoxon des Beta-Persei-Systems

1967 | Physik | Hessen

Untersuchungen über das Helligkeitsfluktuations-Paradoxon des Beta-Persei-Systems

Teilnehmer

  • Joachim Messer (17), Hanau
    Hohe Landesschule, Hanau

Preise

  • 1. Preis Physik - Bundessieg

Projekt

Wie viele Komponenten hat ein Sternsystem?

Untersuchungen über das Helligkeitsfluktuations-Paradoxon des Beta-Persei-Systems

Joachim Messer arbeitete über das Mehrfach-Sternsystem Beta-Persei (Algol). Dabei gelang es ihm mit eigens entwickelten Apparaturen und Methoden, unter Verbesserung der Entfernungsbestimmung, die Zahl der Komponenten als vier herauszufinden und die Systemkonstanten zu bestimmen.

 

  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang