Trägerplattform für verschiedene Sensorensysteme

2017 | Technik | Brandenburg

Teilnehmer

  • Florian Pollakowsky (16, links), Fredersdorf
    Theodor-Fontane-Gymnasium Strausberg
  • Falko Staps (19, rechts), Strausberg
    Theodor-Fontane-Gymnasium Strausberg

Preise

  • Preis für eine besondere Leistung auf dem Gebiet der Technik – gestiftet von der Heinz und Gisela Friederichs Stiftung

Projekt

Drohne als Dauerflieger

Trägerplattform für verschiedene Sensorensysteme

Kleine, batteriebetriebene Drohnen sind mittlerweile für wenig Geld zu haben und daher ein beliebtes Spielzeug. Ihr Nachteil: Oftmals hält der Akku nicht länger als eine Viertelstunde, dann ist das Vergnügen bereits wieder beendet. Anders der Prototyp von Florian Pollakowsky und Falko Staps: Er besitzt zwar ebenfalls einen Elektroantrieb, basiert aber auf einem Segelflugzeugmodell mit einer Spannbreite von fünf Metern. Dadurch hat er das Potenzial, überaus energieeffizient zu gleiten und mehrere Stunden lang in der Luft zu bleiben. Darüber hinaus ist die Segeldrohne der Jungforscher mit einem kleinen Bordcomputer sowie mit diversen Sensoren ausgestattet, mit denen sich zum Beispiel Wetterdaten erfassen lassen.


  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang