Raumluftüberwachung an Arbeitsstätten

1999 | Arbeitswelt | Berlin

Raumluftüberwachung an Arbeitsstätten

Teilnehmer

  • Petra Haensler (18), Berlin
    John-F.-Kennedy-Schule, Berlin

Projekt

7. Sinn für giftige Gase

Raumluftüberwachung an Arbeitsstätten

Es gibt Gefahren, die der Mensch nicht wahrnehmen kann. Dazu gehören giftige Gase. Petra Haensler experimentierte mit gasspezifischen Sensoren und entwickelte ein handliches Messsystem, das neun unterschiedliche Stoffe erfassen kann, darunter extrem giftiges Ammoniak und Kohlenmonoxid. Das Gerät ist für eine stationäre Luftüberwachung in Garagen, Tunneln oder Arbeitsräumen geeignet, kann aber auch als mobiles Spürgerät Dienst tun.

 

  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang