Nutzung von Wasserwellen zur Energiegewinnung

2017 | Technik | Bremen

Teilnehmer

  • Daniel van der Meer (18), Bremen
    Kippenberg-Gymnasium, Bremen

Projekt

Strom aus Seegang

Nutzung von Wasserwellen zur Energiegewinnung

Wellen und Gezeiten enthalten so viel Energie, dass sie im Prinzip den gesamten Stromverbrauch der Menschheit decken könnten. Doch in der Praxis ist es schwierig, diese klimafreundliche, weil emissionsfreie Energie zu nutzen. Der Grund: Die erforderliche Technik ist kompliziert und unzuverlässig – weshalb viele Versuche bislang scheiterten. Daniel van der Meer hat mit Lego-Bausteinen eine trickreiche Konstruktion gebaut, die das Auf und Ab der Wellen in eine Drehbewegung übersetzt – eine Rotation, die einen Stromgenerator antreibt. Dann testete der Nachwuchsforscher seine Erfindung in einem Wellentank. Die Resultate waren ermutigend: Das Minikraftwerk aus Lego erzeugte im Labor Strom – wenn auch nur eine geringe Menge. Sein Ziel ist es nun, die Anlage noch effizienter zu machen.

 

  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang