Natural Pulping – Alternative und umweltfreundliche (Papier-)Zellstoffherstellung

1995 | Chemie | Baden-Württemberg

Natural Pulping – Alternative und umweltfreundliche (Papier-)Zellstoffherstellung

Teilnehmer

  • Sven Siegle (20), Winnenden
    Universität Stuttgart

Preise

  • 1. Preis Chemie - Bundessieg

Projekt

Papier vom Acker

Natural Pulping – Alternative und umweltfreundliche (Papier-)Zellstoffherstellung

Viele Bauern wissen nicht so recht, wohin mit dem Stroh. Manche verbrennen es einfach. Dabei ließe sich dieses enorme Potential an Zellstoff – jährlich zig Millionen Tonnen hierzulande – viel besser nutzen, meint Sven Siegle. Er demonstrierte, dass sich aus den Getreidehalmen mit einem umweltfreundlichen Verfahren eine hochwertige Zellulose gewinnen läßt. Auch das daraus hergestellte Papier kann sich sehen lassen: Es ist von ähnlicher Güte wie herkömmliche, aus Holz gewonnene Produkte.

 

  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang