Galileis Leiteralbtraum

2017 | Physik | Baden-Württemberg

Teilnehmer

  • Lennart Resch (16, links), Lörrach
    Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach
  • Tim Kubetzko (17, rechts), Lörrach
    Hans-Thoma-Gymnasium, Lörrach

Preise

  • Preis für eine Arbeit auf den Gebieten der Naturwissenschaften und der Technik – gestiftet von der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung

Projekt

Schneller als das Fallgesetz

Galileis Leiteralbtraum

Hebt man das eine Ende eines auf einem Tisch liegenden Bleistifts in die Höhe und lässt es fallen, passiert – würde man die Fallzeit präzise messen – etwas Merkwürdiges: Das Bleistift-Ende fällt schneller herunter, als dies gemäß der Erdbeschleunigung möglich scheint. Der Grund ist ein Drehmoment, das auf den Stift wirkt und ihn zusätzlich beschleunigt. Dieses verblüffende Phänomen haben Lennart Resch und Tim Kubetzko theoretisch wie auch experimentell für ein deutlich komplexeres Gebilde untersucht: eine Art Strickleiter mit schrägen Sprossen. Per Hochgeschwindigkeitskamera filmten die Jungforscher, wie unterschiedliche Leitertypen in sich zusammenfallen. Dabei beobachteten sie, dass die Leitern tatsächlich schneller fielen, als es das Fallgesetz von Galileo eigentlich vorsieht.


  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang