Flechten der Gattung Xanthoria als Bioindikator im Obstbau

2017 | Biologie | Bayern

Teilnehmer

  • Felix Leon Braun (18), Mömbris
    Friedrich-Dessauer-Gymnasium, Aschaffenburg

Preise

  • 5. Preis Biologie – gestiftet von der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren

Projekt

Lebendes Biosiegel für Äpfel

Flechten der Gattung Xanthoria als Bioindikator im Obstbau

Flechten reagieren empfindlich auf Schadstoffe. Felix Leon Braun wollte wissen, ob sich Flechten der Gattung Xanthoria dazu eignen, die Belastung von Apfelbäumen mit chemischen Spritzmitteln anzuzeigen. Zunächst verglich er den Flechtenbewuchs von Apfelbäumen auf Plantagen, Streuobstwiesen und aus biologischem Obstanbau. Dann brachte er Flechtenproben an unterschiedlich bewirtschafteten Bäumen an und beobachtete über mehrere Monate deren Wachstum. Die Ergebnisse waren deutlich: In den Plantagen mit hohem Spritzmitteleinsatz wuchsen so gut wie keine Flechten, während sich die Organismen auf biozertifizierten Bäumen und Streuobstwiesen gesund entwickelten. Sein Fazit: Xanthoria könnte künftig als lebendes Biosiegel für die chemische Belastung von Äpfeln eingesetzt werden.


  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang