Entwicklung und Bau eines variablen Triebwerkseinlaufprototyps für die zivile Luftfahrt

2018 | Technik | Brandenburg

Teilnehmer

  • Eloy Schröter (17, Mitte), Cottbus
    Max-Steenbeck-Gymnasium, Cottbus
  • Thomas Döding (18, rechts), Cottbus
    Max-Steenbeck-Gymnasium, Cottbus
  • Tim Pokart (17, links ), Forst/Lausitz
    Max-Steenbeck-Gymnasium, Cottbus

Projekt

Optimale Luftzufuhr

Entwicklung und Bau eines variablen Triebwerkseinlaufprototyps für die zivile Luftfahrt

Flugzeugtriebwerke benötigen eine Menge Luft, um reibungslos zu funktionieren – nur so können sie den Treibstoff effizient verbrennen und den gewünschten Schub liefern. Technisch sorgt der sogenannte Lufteinlauf dafür, dass stets genügend Luft ins Triebwerk gelangt. Dies leisten aerodynamische Elemente, die den Luftstrom so kanalisieren, dass die Turbine möglichst gut angeströmt wird. Die drei Jungforscher wollten herausfinden, wie so ein Lufteinlass am besten beschaffen sein sollte. Dazu konstruierten sie mithilfe eines 3-D-Druckers ein Modell, bei dem sich die Einlaufelemente flexibel verstellen lassen. Das Verstellen übernimmt ein Kleinstcomputer, der kleine Elektromotoren ansteuert und dadurch die aerodynamischen Elemente in die gewünschte Position bringt.

 

  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.