Entwicklung eines Bestimmungsschlüssels und Proteinsequenzanalyse für die Familie Silphidae

2013 | Biologie | Sachsen

Teilnehmer

  • Jenny Schmalfuß (18), Mittweida
    Städtisches Gymnasium Mittweida

Preise

  • 2. Preis Biologie
  • Einladung zum London International Youth Science Forum Ernst A. C. Lange-Stiftung, Bremen

Projekt

Hilfe für Entomologen

Entwicklung eines Bestimmungsschlüssels und Proteinsequenzanalyse für die Familie Silphidae

Die Hälfte aller Tierarten zählen zur Klasse der Insekten. Die Zahl der Entomologen, die sich mit den Insekten beschäftigt, ist allerdings verhältnismäßig klein. Dies liegt unter anderem an dem komplizierten Bestimmungsschlüssel zur Klassifizierung der Tiere. Die Zielsetzung von Jenny Schmalfuß war es daher, den Bestimmungsschlüssel sachlich korrekt und benutzerfreundlich zu gestalten. Dazu entwickelte sie exemplarisch für Silphidae, die Familie der Aaskäfer, einen Merkmalsbaum mit für Laien erkennbaren Kriterien. Diesen übertrug sie in ein selbst geschriebenes Computerprogramm. Im Anschluss überprüfte die Jungforscherin anhand von Proteinsequenzanalysen die bislang bekannte Zuordnung der einzelnen Aaskäfer und nutze die Erkenntnisse für ihren Bestimmungsschlüssel.

 

  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang