Entwicklung eines Bestimmungsschlüssels für Farnpflanzen – sowohl im fertilen als auch im rein vegetativen Zustand

1989 | Biologie | Hamburg

Entwicklung eines Bestimmungsschlüssels für Farnpflanzen – sowohl im fertilen als auch im rein vegetativen Zustand

Teilnehmer

  • Nele Wellinghausen (19), Hamburg
    Gymnasium Heidberg, Hamburg

Preise

  • 1. Preis Biologie - Bundessieg

Projekt

Farne schnell bestimmt

Entwicklung eines Bestimmungsschlüssels für Farnpflanzen – sowohl im fertilen als auch im rein vegetativen Zustand

Farnpflanzen, zu denen die Schachtelhalme, Bärlappe und Farne gehören, findet man in der Natur recht häufig, doch oft ist es gerade dem Anfänger nicht möglich, die genaue Art zu bestimmen. Die meisten Pflanzenbestimmungswerke enthalten zwar Bestimmungsschlüssel für Farnpflanzen, aber diese weisen genau wie spezielle Bücher über Farnpflanzen verschiedene Mängel auf: Sämtliche Bestimmungsschlüssel gelten nur für fertile, also Sporen tragende Farne, so dass sterile Pflanzen nicht bestimmt werden können. Zudem sind die Bestimmungstabellen oft zu knapp gehalten, und es fehlen hilfreiche Abbildungen. Um eine Farnpflanze genau bestimmen zu können, benötigte daher der Anfänger bislang mindestens ein Werk mit einem Bestimmungsschlüssel und einen Band mit Abbildungen. Diese Bücher sind jedoch meist unhandlich und teuer und deshalb für die Feldarbeit schlecht zu gebrauchen. Um hier Abhilfe zu schaffen, entwickelte Nele Wellinghausen einen neuen Bestimmungsschlüssel für Farnpflanzen. Er ist handlich und preiswert, und mit ihm lassen sich sowohl fertile als auch sterile Farnpflanzen im Felde leicht bestimmen. Den Schlüssel für sterile Farne erarbeitete sie sich selbst anhand eigener Beobachtungen sowie von Bild- und Herbarmaterial. Um die Bestimmung für Anfänger zur vereinfachen, fügte sie ihrem Schlüssel viele detaillierte Abbildungen bei. Einführende Kapitel über Bau und Lebensweise der Farnpflanzen sowie eine systematische Artenliste und Bastard- und Synonym-Register runden den Bestimmungsschlüssel ab und geben Hintergrundinformationen.

 

  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang