Dielektrischer Elastomer-Roboter

2019 | Technik | Saarland

Teilnehmer

  • Julian Kobes (17, links), Heusweiler
    Geschwister-Scholl-Gymnasium, Lebach
  • Yanick Prianon (18, rechts), Riegelsberg
    Geschwister-Scholl-Gymnasium, Lebach
  • Universität des Saarlandes, Saarbrücken

Projekt

Der weiche Automat

Dielektrischer Elastomer-Roboter

Unter einem Roboter stellen sich viele einen starren Blechkorpus mit robusten Metallarmen vor. Doch seit einiger Zeit arbeiten Fachleute an einem anderen Konzept, Soft Robots genannt. Diese sind an biologische Systeme angelehnt, haben weiche, nachgiebige Gliedmaßen und eignen sich daher für die direkte und gefahrlose Zusammenarbeit mit Menschen. In ihrem Forschungsprojekt konstruierten Julian Kobes und Yanick Prianon den Prototyp eines Soft Robots. Er basiert auf rußbeschichteten Silikonmembranen, die sich durch Anlegen einer elektrischen Spannung verformen lassen. Die Jungforscher zeigten, dass sich diese Verformung gezielt steuern lässt: Ein von den Membranen bewegter Spiegel konnte einen Laserstrahl präzise in die gewünschte Richtung ablenken.

 

  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.