Clever Milk – die Milch, die mitdenkt

2017 | Chemie | Saarland

Teilnehmer

  • Kerstin Richter (18), Saarlouis
    Robert-Schuman-Gymnasium Saarlouis
  • Markus Armentrout (18), Wallerfangen
    Robert-Schuman-Gymnasium Saarlouis

Projekt

Sauer oder frisch genießbar?

Clever Milk – die Milch, die mitdenkt

Ob Milch in einer ungeöffneten Packung noch genießbar ist, weiß der elektrische Signalgeber von Kerstin Richter und Markus Armentrout. Seine farbigen LED-Dioden reagieren auf den pH-Wert, der bei verdorbener Milch niedriger ist als bei noch genießbarer Ware. Bei der Entwicklung des Signalgebers ermittelten die Jungforscher zunächst Leitfähigkeit und pH-Wert von Milchproben und bestimmten, wann die Säurebildung beginnt. Die Auswertung zeigte, dass der pH-Wert bereits wenige Tage nach dem Verfallsdatum sinkt, also die bakterielle Umwandlung des Milchzuckers in Säure einsetzt. Die Herausforderung bei der Messung besteht prinzipiell darin, den Draht der Platine so durch die Verpackung zu führen, dass keine Luft einströmt. Mit der Luft können Keime eindringen und das Ergebnis verfälschen.


  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang