AuVi – automatisierte Visualisierung von meteorologischen Daten

2015 | Geo- und Raumwissenschaften | Mecklenburg-Vorpommern

Teilnehmer

  • Markus Becker (17), Kühlungsborn
    Schulzentrum Kühlungsborn
  • Swenja Wagner (16, nicht im Bild), Kühlungsborn
    Schulzentrum Kühlungsborn

Projekt

Wetterprognose für jeden Standort

AuVi – automatisierte Visualisierung von meteorologischen Daten

Wetterprognosen beziehen sich oft vor allem auf große Städte und markante Punkte. Sucht man jedoch eine präzise Vorhersage für einen kleinen Ort oder in einer gewissen Höhe, kann es schwierig werden. Daher haben Markus Becker und Swenja Wagner ein Programm entwickelt, das für jeden beliebigen Punkt der Erdatmosphäre eine Prognose für die kommenden zehn Tage grafisch darstellt. Die Software stützt sich auf Daten des US-amerikanischen Wetterdienstes. Die gewünschten Parameter wählt der Nutzer aus, denn ein Segler interessiert sich zum Beispiel für andere Prognosen als ein Skifahrer. Künftig soll das Programm auch als App für mobile Geräte angeboten werden – damit kein Wetterumschwung mehr überraschend kommt, wo immer man gerade ist.

 

  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang