Autark desinfizierende Türklinke

2019 | Arbeitswelt | Schleswig-Holstein

Teilnehmer

  • Marcel Pflaeging (18, rechts), Ostenfeld
    Hermann-Tast-Schule Husum
  • Jannes Schrall (17, links), Uelvesbüll
    Hermann-Tast-Schule Husum

Projekt

Bakterien ade

Autark desinfizierende Türklinke

Multiresistente Krankheitserreger verursachen jedes Jahr zehntausende Todesfälle. Um Bakterien dort zu bekämpfen, wo Menschen häufig mit ihnen in Berührung kommen, entwickelten Marcel Pflaeging und Jannes Schrall eine Türklinke, die sich selbst desinfizieren kann. Die Oberfläche des Griffs besteht aus einem Acrylglaszylinder, der sich in regelmäßigen Abständen über einem innen liegenden Metallzylinder mit Schlitz dreht. Durch den Schlitz fällt in Richtung der Tür das Licht einer UV-C-Lampe. Dieses kann einen Großteil der Bakterien auf dem Griff abtöten, wie die Jungforscher in Versuchsreihen nachwiesen. Sämtliche benötigte Energie soll beim Herunterdrücken der Klinke erzeugt werden. Dafür entwickelten sie ein innen liegendes Getriebe mit Dynamo, Gleichrichter und Kondensator als Speicher.

 

  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang