6. Sinn – Wahrscheinlichkeit

2017 | Mathematik/Informatik | Brandenburg

Teilnehmer

  • Maria Bulychev (18), Frankfurt (Oder)
    Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium, Frankfurt (Oder)

Preise

  • Aufenthalt in einem Joint Research Centre der Europäischen Kommission in Italien – gestiftet von der Europäischen Kommission, Joint Research Centre (JRC)

Projekt

Mathematisches Bauchgefühl

6. Sinn – Wahrscheinlichkeit

Welche Rolle spielt die Intuition, wenn man eine Wahrscheinlichkeit abschätzen soll? Um dies zu beantworten, hat Maria Bulychev eine Art Glücksspiel entwickelt: Auf einem Spielbrett mit mehreren Feldern entscheidet die Würfelzahl, ob man mit der Spielfigur nach links, rechts, oben oder unten ziehen kann, um zum Ziel zu gelangen. Welche Startfelder sind dafür am günstigsten? Zuerst ermittelte die Jungforscherin das Resultat mit den Formeln der Wahrscheinlichkeitsrechnung. Danach bat sie Schüler verschiedener Jahrgangsstufen darum, einen Tipp abzugeben. Dabei kam heraus: In vielen Fällen waren die Fünftklässler besser als die Oberstufenschüler – denn die jüngeren Schüler hatten sich offenbar mit Erfolg auf ihr Bauchgefühl verlassen.


  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang