Falls der Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier »

Jugend forscht Alumni News
Juli 2018

###USER_anrede######USER_last_name###,

die 43. Ausgabe der Jugend forscht Alumni News ist da.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Ihre

 

Stiftung Jugend forscht e. V.


Alumni


Foto: Anne Kirchbach
 
Peter Ruzicka begeistert mit seiner Oper „Benjamin“

Anfang Juni 2018 dirigierte Peter Ruzicka (70) die Uraufführung seiner dritten Oper "Benjamin" an der Hamburgischen Staatsoper. Das neue Musiktheater-Werk des Physik-Bundessiegers von 1968 wurde vom Premierenpublikum bejubelt. In der Oper des Intendanten der Salzburger Osterfestspiele geht es um das Leben des deutschen Denkers Walter Benjamin, der sich 1940 im Exil das Leben nahm.

mehr  

Daniel Zacharias ist mit seiner App für Schulen erfolgreich

In diesem Jahr gewann Daniel Zacharias (20) gemeinsam mit Jan Micha Kroll (19) den zweiten Preis im Fachgebiet Arbeitswelt beim Landeswettbewerb Jugend forscht in Rheinland-Pfalz. Die beiden entwickelten mit "Sdui" ein spezielles Informationssystem für Schulen. Ihre App bündelt die Informationen einer Schule wie etwa Vertretungsstunden, personalisiert sie und sendet sie digital an Schüler, Lehrkräfte und Eltern. Parallel zur Teilnahme an Jugend forscht gründete Daniel Zacharias Mitte letzten Jahres gemeinsam mit Freunden in Koblenz ein Start-up, um ihre Entwicklung zu vermarkten. Die junge Firma hat sich zum Ziel gesetzt, der Digitalisierung auch im Schulbereich zum Durchbruch zu verhelfen.

mehr  




Foto: Joachim Gillert
 
Ulla Lohmann bringt sich für ihren Traum in Lebensgefahr

Seit sie zum ersten Mal am Krater eines Vulkans stand, setzte sie alles daran, einmal ganz unten zu stehen, wo die Lava brodelt. Ulla Lohmann (41), 1996 Bundessiegerin in Geo- und Raumwissenschaften, erzählt im Interview, wie sie ihren lebensgefährlichen Traum verwirklichte und als erster Mensch auf der Pazifikinsel Vanuatu in den Krater des Bembo bis zum brodelnden Lavasee hinunterkletterte.

mehr  

Karsten Weiß ist mit seiner Firma weiter auf Erfolgskurs

Karsten Weiß (39), Bundessieger Technik von 1998, startet mit seinem Unternehmen Weiss Robotics weiter durch. Der vor neun Jahren gegründete Hersteller für intelligente Greifsysteme in Ludwigsburg hat mittlerweile zwölf Mitarbeiter und konnte seinen Umsatz im vergangenen Jahr um 40 Prozent steigern. Weiss Robotics produziert vor allem servoelektronische Greifer, die kostengünstiger und umweltfreundlicher als herkömmliche, mit Druckluft betriebene Systeme sind. Hauptabnehmer der Produkte sind derzeit noch große Anlagenbauer aus der Region, zunehmend gibt es jedoch auch Anfragen aus dem asiatischen Raum. Aktuell baut das Unternehmen zudem ein Händlernetz in den USA auf.

mehr  


Jugend forscht

 
Rückblick auf das 53. Bundesfinale in Darmstadt

Ende Mai 2018 trafen sich die besten MINT-Talente Deutschlands beim 53. Jugend forscht Bundesfinale. 182 Jungforscher präsentierten in Darmstadt ihre 105 Projekte Jury, Medien, geladenen Gästen und interessierter Öffentlichkeit. Höhepunkt war die Siegerehrung, bei der Bundesbildungsministerin Anja Karliczek persönlich die Spitzenleistungen des Forschernachwuchses würdigte.

mehr  

Jetzt anmelden für die 54. Wettbewerbsrunde von Jugend forscht

Anfang Juli fiel der Startschuss für die 54. Wettbewerbsrunde von Jugend forscht. Unter dem Motto "Frag Dich!" sind talentierte junge Forscher und Erfinder dazu aufgerufen, sich mit ihren Projektideen noch bis zum 30. November 2018 für Deutschlands bekanntesten Nachwuchswettbewerb anzumelden. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche bis 21 Jahre. Jugendliche ab 15 Jahren starten in der Sparte Jugend forscht, Schüler ab Klasse 4 in der Juniorensparte Schüler experimentieren. Ab Februar 2019 finden bundesweit die Regionalwettbewerbe statt. Wer dort den ersten Preis erringt, tritt auf Landesebene an. Alle Jugend forscht Landessieger starten Ende Mai 2019 beim Bundesfinale.

mehr  




Foto: Anja Rottke
 
CEBIT: Jungforscher präsentiert innovatives IT-Projekt

Jugend forscht Preisträger Tilmann Hoffbauer (18) stellte sein prämiertes IT-Projekt im Juni 2018 auf der CEBIT in Hannover einem internationalen Fachpublikum vor. Auf der weltweit größten Messe für Informationstechnik war er mit seinem "SimplePresenter" am Stand des Bundesbildungsministeriums (BMBF) vertreten. Im Jugend forscht Blog berichtet er von seinen Erlebnissen.

mehr  

Jugend forscht Preisträger 2018 zu Gast in Brüssel

Zehn Preisträgerinnen und Preisträger von Jugend forscht präsentierten ihre Forschungsarbeiten Mitte Juni 2018 in Brüssel. Auf Einladung der Hessischen Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten Lucia Puttrich waren die jungen MINT-Talente zu Gast in der Vertretung des Landes Hessen bei der Europäischen Union (EU). Dort stellten sie in einer exklusiven Ausstellung ihre Projekte Mitarbeitern der EU-Kommission und Abgeordneten des Europaparlaments sowie Vertretern aus der Wirtschaft vor. Zudem standen Gespräche mit Mitarbeitern des Europäischen Rats und der EU-Kommission auf dem Programm wie auch ein Besuch der Gemeinsamen Forschungsstelle (JRC) der Europäischen Kommission in Geel.

mehr  


Bildung & Forschung

 
Wie Mathematikunterricht Schüler begeistern soll

Angesichts schlechterer Noten in Abschlussprüfungen will Schleswig-Holstein den Mathematikunterricht attraktiver gestalten. Künftig soll es weniger um reines Rechnen gehen, sondern mehr Zeit zum Denken, Analysieren und Knobeln zur Verfügung stehen. Die mathematische Problemlösungskompetenz will man zudem durch die Teilnahme an Schülerakademien und Wettbewerben stärken.

mehr  

Diplom statt Master: Ost-Unis setzten auf neuen alten Abschluss

Mit dem Bologna-Prozess, der europaweiten Harmonisierung aller Studienabschlüsse, sollte in Deutschland die Zeit des Diploms eigentlich enden. Heute schließen hierzulande nur noch anderthalb Prozent aller Studiengänge mit dem Diplom ab. Einige Universitäten, vor allem im Osten, führen den Abschluss nun jedoch wieder ein, so zum Beispiel die Technische Universität Ilmenau in Elektrotechnik, Informationstechnik sowie Maschinenbau in einem auf mehrere Jahre angelegten Modellversuch. Bachelor und Master wird es dort aber auch weiterhin geben. Gründe für die Neuerung sind die weiter große Nachfrage nach dem Diplom sowie mehr verfügbare Zeit für Forschung und Praktika im Studium.

mehr  


Termine


Foto: jobvector career day
 
MINT-Karrieremesse Ende September 2018 in Berlin

Die Karrieremesse "jobvector career day" speziell für Ingenieure, Informatiker, Mediziner und Naturwissenschaftler findet am 28. September in Berlin statt. Absolventen können dort Firmen und Organisationen aus IT, Ingenieurwesen, Medizin, Pharma, Automotive und weiteren High-Tech-Branchen treffen und Informationen zu Einstiegsmöglichkeiten und Karriereperspektiven erhalten.

mehr  

Save-the-Date: Zwei PerspektivForen zum Thema „Klimaschutz“

Vom 15. bis 17. November 2018 findet bei der Covestro AG in Leverkusen das nächste PerspektivForum der Stiftung Jugend forscht e. V. und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit statt. Teilnehmer eines Jugend forscht Landeswettbewerbs im Alter von 16 bis 20 Jahren lernen Role Models aus der Berufspraxis kennen und erhalten Einblicke in den Alltag des innovativen Industrieunternehmens. Ein weiteres PerspektivForum bringt ältere Alumni zwischen 21 und 28 Jahren am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie zusammen. Vom 22. bis 24. November 2018 können sich die Teilnehmenden hier intensiv mit dem Zusammenspiel aus ressourcenschonendem Produzieren und Konsumieren beschäftigen.

mehr  


Stellen & Praktika

Airbus, Hamburg: Praxisintegriertes Duales Studium Flugzeugbau (B. Eng.)

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR), OberpfaffenhofenStudent (m/w) zur Unterstützung bei der Softwareentwicklung

DRÄXLMAIER Group, Campus der TU München, Garching: Ingenieur (m/w) für Funktionale Sicherheit – Elektronik

HOERBIGER SynchronTechnik GmbH, Oberstenfeld: Praktikum im Bereich Arbeitsvorbereitung

SCHOTT AG, Mainz: Praktikum Business Development/Innovationsmanagement

Universität Leipzig: W2-Professur Mikrobielle Interaktionsökologie

Weitere aktuelle Angebote gibt es im Alumni-Forum

mehr  


Newsletter abbestellen

 

Stiftung Jugend forscht e. V. | Baumwall 5 | 20459 Hamburg

Tel.: 040 374709-0 | Fax: 040 374709-99 | presse(at)jugend-forscht.de | www.jugend-forscht.de

Herausgeber: Dr. Sven Baszio

Gesamtverantwortung: Dr. Daniel Giese (V.i.S.d.P.)

Vereinsregister Nr. 4000 Amtsgericht Bonn

Impressum | Datenschutz | Kontakt

© Stiftung Jugend forscht e. V.

Dieser E-Mail-Newsletter ist ein kostenloser Informationsservice der Stiftung Jugend forscht e. V., dessen Inhalte mit Sorgfalt ausgewählt und redaktionell bearbeitet werden. Links auf fremde Webseiten prüfen wir vor der Veröffentlichung, können aber keine Haftung für die Inhalte auf diesen Internetseiten übernehmen.