Berufsperspektiven im Forschungszentrum Jülich

PerspektivTag "Karriere in Forschung & Entwicklung", 28. Juni 2019 in Jülich

20 Alumni im Alter von 18 bis 26 Jahren informierten sich beim PerspektivTag am Freitag, dem 28. Juni 2019 einen Nachmittag lang über Forschungsperspektiven und Karrierewege im Forschungszentrum Jülich, eine der größten Forschungseinrichtungen Europas.

Das Programm startete mit einer Rundfahrt über den Campus des Forschungszentrums. Die Teilnehmenden blickten hinter die Kulissen des Jülich Supercomputing Centre und lernten dort das Human Brain Project kennen. Prof. Dr. Abigail Morrison und Prof. Dr. Moritz Helias vom Institut für Neurowissenschaften und Medizin, Bereich Computational and Systems Neuroscience, ergänzten die gewonnenen Eindrücke durch einen Vortrag zum Thema "Das Gehirn verstehen mit Simulation".

Mit Jonas Kölzer war auch ein ehemaliger Jugend forscht Teilnehmer in die Programmgestaltung eingebunden. Aktuell promoviert der Jugend forscht Alumnus am Peter Grünberg Institut Halbleiter-Nanoelektronik. Er referierte über das Thema "Von Halbleitern zur Quantentechnologie".

Abschließend hatten die Alumni Gelegenheit, sich an Thementischen im kleinen Kreis über "Karrierewege in der Wissenschaft", "Promotionsmöglichkeiten am Forschungszentrum Jülich" und "Work-Life-Balance" zu informieren.

Gemeinsame Veranstalter des PerspektivTags waren das Forschungszentrum Jülich und die Stiftung Jugend forscht e. V.

Quelle: Forschungszentrum Jülich

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen


  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang