Sebastian Hess findet gut geschützte Grünalge

Kölner Stadt-Anzeiger | 29. Juni 2021

Bereits 2007 stieß Sebastian Hess (35) im Wald auf eine Grünalge, die einen dunklen Schleim um sich herum gebildet hatte. Der promovierte Botaniker konnte gemeinsam mit einer Kollegin nachweisen, warum die neu entdeckte Algengattung dieses Sekret erzeugt: Der Schleim enthält Pigmente zum Schutz vor Sonnenstrahlung. Am Institut für Zoologie der Universität zu Köln leitet der Biologie-Bundessieger von 2005 eine eigene Forschungsgruppe.


  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.