Bundespatenunternehmen

Siemens AG: Ein Zuhause für Menschen mit klugen Ideen

Sie sind Ursprung und Motor jeglicher Neuerung, und Innovationen wären ohne sie unmöglich: Ideen. Doch nur im richtigen Umfeld können sie sich entwickeln. Offen für Impulse von außen und mit einer internen Struktur, die den grenzenlosen Austausch fördert, bietet Siemens Räume, die Innovationskraft fördern. Wir sind ein Zuhause für Menschen mit klugen Ideen.

Seit 170 Jahren bilden wegbereitende Technologien und darauf aufbauende Geschäftsmodelle das Fundament unseres Erfolgs - Innovationen, die sich vor allem dadurch auszeichnen, dass sie nicht bei der reinen Erfindung verharren, sondern am Markt als neue Produkte, Lösungen oder Dienstleistungen Maßstäbe setzen. Sie sind es, die unser Unternehmen von einem Start-up in einem Berliner Hinterhof zu einem modernen Weltkonzern gemacht haben.

Das neue Stromzeitalter gestalten, die vierte industrielle Revolution ermöglichen, Wegbereiter des digitalen Unternehmens sein: Diese Ziele in den Bereichen Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung sind Schwerpunkte der aktuellen Siemens-Forschung. Als einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien der Welt und als Pionier bei Infrastruktur- sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie sind wir in mehr als 200 Ländern aktiv.

Lange Tradition in der Förderung junger Talente

Erfindergeist und Neugierde auf Neues - das zeichnet uns als innovationsgetriebenes Unternehmen aus. Allein im Geschäftsjahr 2015 haben unsere rund 350 000 Mitarbeiter weltweit 7 650 Erfindungen hervorgebracht. Das sind 35 pro Arbeitstag. Voraussetzung für künftige Innovationen in Forschung und Technik sind die Kreativität und der Ideenreichtum von talentierten Nachwuchswissenschaftlern. Deutschland braucht talentierte junge Menschen wie die Teilnehmer von Jugend forscht, Menschen mit wissenschaftlicher Neugier, Eigeninitiative, Leistungswillen und Problemlösungskompetenz - und wir als global tätiger Technologiekonzern brauchen sie erst recht.

Gleichzeitig fühlen wir uns verantwortlich. Die Notwendigkeit, Menschen mit diesen Fähigkeiten zu fördern und ihnen Raum zur Entfaltung zu geben, sehen wir nicht nur als Arbeitgeber, sondern als Teil einer Gesellschaft, die auch in Zukunft kluge Köpfe braucht, die Verantwortung übernehmen und ihren Beitrag für eine nachhaltige und umweltgerechte Entwicklung leisten. Deshalb betrachten wir es als unsere Aufgabe, besondere Leistungen und Begabungen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) zu fördern.

Vor diesem Hintergrund freuen wir uns sehr, den Jugend forscht Bundeswettbewerb 2017 als Bundespatenunternehmen gemeinsam mit der Stiftung Jugend forscht e. V. in Erlangen ausrichten zu können. Denn hier in Mittelfranken hat die Förderung junger Talente bei Siemens eine lange Tradition. Davon zeugen nicht nur die aktuell fast 1 000 Auszubildenden, denen wir allein in Erlangen eine Zukunft als qualifizierte Fachkräfte eröffnen, sondern auch unser bereits langes Wirken als überzeugter Unterstützer des mittelfränkischen Regionalwettbewerbs von Jugend forscht. Darüber hinaus ist Siemens auch als Landespatenunternehmen von Jugend forscht in Berlin und Sachsen aktiv.

Neugierde auf Neues

Als großer Standort mit mehr als 23 000 Mitarbeitern ist Erlangen ein Dreh- und Angelpunkt unseres Unternehmens. Wir sind bereits seit 70 Jahren vor Ort, und Erlangen hat sich immer wieder als wichtiger und auch vielfach ausgezeichneter Entwicklungsstandort erwiesen. Aktuell planen wir, im Süden der Stadt bis 2030 einen modernen und nachhaltig gestalteten "Siemens Campus Erlangen" zu errichten. Büro-, Forschungs- und Laborarbeitsplätze sollen dort entstehen. Mit dem Siemens Campus schaffen wir einen neuen Raum, in dem Menschen mit klugen Ideen ein Zuhause finden. Wir sehen uns als Botschafter einer Kultur, die empfänglich ist für Impulse - von innen wie von außen. Und auch insofern besteht eine enge Verbindung zu Jugend forscht.

Kommen Sie nach Erlangen und staunen Sie im 170. Jahr unserer Firmengeschichte gemeinsam mit uns über die vielversprechenden Wettbewerbsprojekte von rund 200 Finalisten beim Bundeswettbewerb Jugend forscht 2017.


  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang