Jugend forscht Bundesfinale 2016 mit Deutschlands besten Nachwuchsforschern

Hamburg/Paderborn, 11. Mai 2016

51. Bundeswettbewerb vom 26. bis 29. Mai 2016 in Paderborn – gemeinsam ausgerichtet vom Heinz Nixdorf MuseumsForum und von der Stiftung Jugend forscht e. V.

Am 26. Mai 2016 startet in Paderborn das Gipfeltreffen von Deutschlands besten Jungforscherinnen und Jungforschern. Beim 51. Bundeswettbewerb von Jugend forscht präsentieren 191 junge MINT-Talente 110 Forschungsprojekte. Die Nachwuchswissenschaftler qualifizierten sich als Landessieger für das diesjährige Bundesfinale im Heinz Nixdorf MuseumsForum. An der aktuellen Runde von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb unter dem Motto "Neues kommt von Neugier!" beteiligten sich insgesamt 12 058 Jungforscher.

Das Heinz Nixdorf MuseumsForum als Bundespatenunternehmen und die Stiftung Jugend forscht e. V. laden Sie als Vertreter der Medien sehr herz­lich zum Bundesfinale ein. Wir freuen uns, wenn Sie sich in Paderborn persönlich ein Bild vom besonderen Potenzial des deutschen Forschernachwuchses machen.

Seien Sie unser Gast und informieren Sie sich in der Wettbewerbsausstellung im Heinz Nixdorf MuseumsForum über kreative und spannende Projekte in den Fachgebieten Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Ma­the­matik/Informatik, Physik sowie Technik. Drei Jungforscher konstruierten beispielsweise eine neuartige Finger-Bewegungsschiene. Das Therapiegerät soll Patienten nach einer Hand-OP oder einem Schlaganfall bei der Rehabilitation unterstützen. Präsentiert wird auch ein innovatives Verfahren zur Rückgewinnung von Reinmetallen aus Computer- und Elektronikschrott. Wertvolle Rohstoffe können so wiederverwendet werden. Zwei Jungforscherinnen entwickelten eine hilfreiche App, mit der sich verlegte Wertgegenstände wiederfinden lassen. In Paderborn vorgestellt wird ferner ein Konzept für die im Hinblick auf den Ausbau der Elektromobilität so wichtige Verbesserung der Ladeinfrastruktur.

Die Sieger und Platzierten des 51. Bundeswettbewerbs werden am Sonntag, dem 29. Mai 2016, um 10.30 Uhr ausgezeichnet. Bei der Siegerehrung im Schützenhof in Paderborn sind anwesend Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung sowie Vorsitzende des Kuratoriums der Stiftung Jugend forscht e. V., Dr. Kurt Beiersdörfer, Geschäftsführer des Heinz Nixdorf MuseumsForums und Bundespatenbeauftragter, Sylvia Löhr­mann, Stellvertretende Ministerpräsidentin sowie Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Dr. Claudia Bogedan, Präsidentin der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland und Bremer Senatorin für Kinder und Bildung, sowie weitere Ehrengäste.

Bei der Sonderpreisverleihung am Vorabend, dem 28. Mai 2016, ab 18.30 Uhr im Schützenhof in Paderborn überreichen Vertreter von Ministerien, Stiftungen und Wissenschaftsorganisationen zahlreiche hochwertige Geld- und Sachpreise.

Das Presse-Programm der Veranstaltung, den Akkreditierungsbogen und eine Liste aller Teilnehmer nach Bundesländern sortiert finden Sie als Download am Ende dieser Seite. Kurzfassungen aller Forschungsprojekte gibt es in der Projektdatenbank. Ab Sonntag, 29. Mai 2016, sind dort auch Fotos aller Teilnehmer in druckfähiger Auflösung erhältlich.

Pressekontakt:
Stiftung Jugend forscht e. V.
Dr. Daniel Giese
Tel.: 040 374709-40
E-Mail: presse(at)jugend-forscht.de

Heinz Nixdorf MuseumsForum
Andreas Stolte
Tel.: 05251 306-914
E-Mail: astolte(at)hnf.de


  •  2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie den Schalter aktivieren, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an ShareNetwork senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  • Zum Seitenanfang